Stories & Eigene Charaktere
Viel Spaß bei unserer Charakter Beschreibung & Geschichte
Shayan Phatal ()
Geburtstag 09.11. / 27 Jahre Alt
Geschlecht Männlich / Heterosexuell
Geboren in
Familie Vater, Mutter, Ehefrau, 2 Kinder
Zitat " "
Die Haarfarbe ist braun
Die Augenfarbe ist graugrün
Hat eine Körpergröße von 191 cm
Die Statur ist muskulös
Persönliche Stärken sind willensstark, sehr loyal, ein guter Stratege der weit voraus denkt
Persönliche Schwächen sind leichtgläubig, manchmal zu verbissen auf seine Aufgabe, von Hass verblendet
# Likes: Kunst
# Likes: die See
# Likes: Kaminfeuer
# Likes: Loyalität
# Hates: Lügen
# Hates: Untreue
# Hates: Schnee
# Hates: Räuber
Besondere Fähigkeiten und Informationen:
Er ist ein hochrangiger Offizier der Marine und Teil der Einheit, die sich auf die Jagd nach Seeräubern spezialisiert hat. Aufgrund seiner persönlichen Einstellung, bevorzugt er den Kampf mit dem Degen, weiß aber im Notfall auch mit einer Pistole umzugehen. Als Kämpfer ist er sehr erfahren.
Charakter Geschichte
Wie seine Freundin Tamara, war auch Shayan der Sohn eines, wenn nicht ganz so bekannten, Händlers. Bereits als Kinder waren sie gute Freunde und es wurde in allerlei Kreisen gemunkelt, dass sie früher oder später heiraten würden. Zu dieser Zeit war Shayan noch sehr schüchtern und zurückhaltend, was Tamara immer nutzte um Schwierigkeiten auf ihn abzuwälzen. Dennoch mochte er sie über die Jahre hinweg so sehr, dass er bereit war, selbst sein Leben für sie zu geben. Er teilte ihre Leidenschaft für die Seefahrt, traute sich aber nie zu fragen, ob er sie und ihren Großvater begleiten dürfe – schon alleine wegen seines gesellschaftlichen Standes.
Nach dem Verschwinden ihres Großvaters ist es seine Idee, dass sie sich heimlich auf eines der Handelsschiffe schleichen könnten, um ihn zu suchen. Ohne weitere Fragen zu stellen, sagt Tamara zu und sie beide führen ihren Plan um. Er selbst sieht darin vor allem die Chance, ihr näher zu kommen. Dabei bemerkt er jedoch zunächst nicht, dass sie selbst während ihrer gemeinsamen Zeit auf See seine Gefühle für sie nur ausnutzt.
Erst als ihr Schiff von Piraten angegriffen wird, gelingt es ihm, hinter ihre Maske zu schauen. Als er sie vor einem tödlichen Hieb beschützen möchte, wird er selbst im Gesicht verletzt. Doch statt ihm zu helfen, lässt sich Tamara gefangen nehmen und ihn zum Sterben zurück. In diesem Moment bemerkt er, dass sie die meiste Zeit nur mit ihm gespielt hat und aus seiner ursprünglichen Liebe erwächst ein tiefer Hass, der ihm ausreichend Kraft gibt seine Verletzungen zu überleben. Zu seinem Glück wurde das Schiff kurze Zeit nach dem Angriff gefunden und seine Wunden konnten versorgt werden, wenngleich Narben zurück blieben.
Kaum dass er sich erholt hat, heuert er bei der Marine ein und steigt schnell die Karriereleiter hinauf, bis er selbst zu einem der obersten Offiziere wird. In der Zwischenzeit lernt er seine Frau kennen, die ein ähnliches Schicksal durchlebte wie er. Sie heiraten und bekommen zwei Kinder, die er aufgrund seiner Arbeit allerdings nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Dennoch schafft seine kleine Familie es, ihn seinen Hass für einige Zeit vergessen zu lassen.
Als er schließlich von der Piratin Ta-In erfährt und ihren Steckbrief sieht, weiß er sofort um wen es sich bei ihr handelt. Durch seine erneut entfachte Wut und seinen Hass, setzt er sich sofort dafür ein, dass er der oberste Leiter der Jagd auf sie wird. Durch den Zuspruch eines anderen Offizieres bekommt er schließlich diesen Auftrag und erfährt schließlich noch mehr über die Geheimnisse seiner ehemaligen Freundin, die er bewusst gegen sie verwendet.